ToeOff-Familie

mayer-rexing-toeoff

Funktionsdefizit: Gelenkstabilität und Muskelkraft
Einsatz: Bei Fußheberschwäche und Vorfußamputation

Die ToeOFF 2.0-Orthese wird bei Patienten mit einer mittelstark bis stark ausgeprägten Ausfallerscheinung der Fußhebermuskulatur in Kombination mit einer leichten bis mäßigen Sprunggelenkinstabilität eingesetzt. Darüber hinaus kommt die ToeOFF auch bei einer Vorfußamputation in Kombination mit einer individuell gefertigten Vorfußprothese zum Einsatz. Durch die Fußhebung in der Schwungphase und Kniesicherung in der Standphase werden ein dynamisches Gangbild sowie eine gute Balance, Stabilität und Sicherheit im Stehen und Gehen erreicht.

Hinweis: Bei einer stark ausgeprägten Ausfallerscheinung mit multiplen Beeinträchtigungen, starker Sprunggelenkinstabilität und/oder proximaler Muskelschwäche bzw. proximalen Defekten kommt die BlueROCKER-Orthese zum Einsatz.

Produktfunktionen

  • Fußhebung in der Schwungphase
  • Begrenzung der Plantarflexion
  • Dynamischer Zehenabstoß
  • Kniesicherung in der Standphase
  • Seitliche Stabilisierung des Sprunggelenks
  • Freie Beweglichkeit der Ferse

Zusätzliche Funktionen in Kombination mit den COMBO-Komponenten zur Hyperextensionskontrolle

Nutzen bei der Erreichung des Therapieziels

  • Gute Balance und Sicherheit beim Stehen und Gehen
  • Verbesserung der Schrittlänge
  • Verbesserung der Schrittfrequenz
  • Erhöhung der Schrittgeschwindigkeit
  • Kniesicherung in der Standphase
  • Gleichmäßigere Belastungsphase
  • Verbesserung der Abrollbewegung

Zusätzlicher Nutzen in Kombination mit den COMBO-Komponenten zur Hyperextensionskontrolle

  • Ventrale Anlage
  • Freie Ferse
  • Lateraler Verbindungssteg
  • Gewicht: ca. 90 – 120 g (ohne Polster und Verschlüsse)
  • Klettbandverschlüsse (mit oder ohne Umlenkschlaufe)
  • Integriertes Microfix-Klett zum einfachen Polstertausch
  • Beiliegend: ComfortKIT-Innenpolster und Absatzausgleich
  • Wasserfest (aus Sicherheitsgründen ist ein rutschfester Badeschuh o.Ä. zu verwenden)
  • Keine Begrenzung des Körpergewichts
  • Kombinierbar mit Stumpfbettung und Vorfußausgleich zur Fertigung einer Vorfußprothese
  • Material: Gemisch aus Karbon-, Glas- und Kevlarfasern
  • Farbe: Schwarz
  • Apoplexie (Schlaganfall) (ICD10: I64)
  • Guillain-Barré-Syndrom (ICD10: G61.0)
  • Multiple Sklerose (ICD10: G35)
  • Muskeldystrophie (ICD10: G71.0)
  • Neurale Muskelatrophie (Charcot-Marie-Tooth) (ICD10: G60.0)
  • Polyneuropathie (ICD10: G62.9)
  • Postpolio-Syndrom (ICD10: B91)
  • Schädelhirntrauma (SHT) (ICD10: S06.9)
  • Spina Bifida (ICD10: Q05)
  • Vorfußamputation (ICD10: Z89)
  • Wirbelsäulenaffektion (ICD10: T08)
  • Zerebralparese (ICD10: G80.9)

Kontraindikationen

  • Genu recurvatum (schwere Form) (ICD10: M21.86)
  • Genu valgum (schwere Form) (ICD10: M21.06)
  • Genu varum (schwere Form) (ICD10: M21.16)
  • Moderate bis schwere Fußdeformität (ICD10: Q66/M21)
  • Spastik (schwer) (ICD10: R25.2)
  • Ulzeration am Bein (ICD10: L97)
Nehmen Sie Kontakt auf

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

Bei Fragen zu unseren Produkten und Services stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Nehmen Sie Kontakt auf